Stephan Singer

Profilbild von Stephan Singer

Stephan Singer (sng) arbeitet als Redakteur in der Redaktion Wermelskirchen.

„Was ist in diesem Fall gerecht?“

Bürger zum Missbrauchskomplex Wermelskirchen„Was ist in diesem Fall gerecht?“

Angesichts des Auftakts des Missbrauchs-Prozesses vor dem Kölner Landgericht gegen den Angeklagten Marcus R. bewegen sich die Reaktionen in Wermelskirchen zwischen Fassungslosigkeit, Wut und Mitgefühl mit den Opfern.

Beim Blackout strahlen 14 „Leuchttürme“ in Wermelskirchen

Vorbereitung auf einen KatastrophenfallBeim Blackout strahlen 14 „Leuchttürme“ in Wermelskirchen

Auf die 14 im Stadtgebiet von Wermelskirchen verteilten Notfall-Info-Punkte (NIP) sattelt die Stadt für den Katastrophen-Fall „Herbergen“ auf, in denen sich Menschen beispielsweise aufwärmen können.

Neustart für den „Hungrigen Dellmann“ in Wermelskirchen

Schmackhafte Touren des MarketingvereinsNeustart für den „Hungrigen Dellmann“ in Wermelskirchen

An zwölf Terminen nimmt Andrea Hilverkus-Kazakov Einheimische und Touristen 2023 wieder mit auf die schmackhaften Touren, die Hunger auf Wermelskirchen, die heimische Gastronomie und Produkte machen.

Rückenwind für die Feuerwehr in Wermelskirchen

Brandschutzbedarfsplan konkretisiert MaßnahmenRückenwind für die Feuerwehr in Wermelskirchen

Die Fortschreibung des Brandschutzbedarfsplans konkretisiert Maßnahmen bei der Feuerwehr nicht zuletzt dank eines zusätzlichen Anhangs. Der rückt nicht nur Ausstattung und Gebäude in den Fokus, sondern auch das Ehrenamt.

RVK-Busfahrer gehen jetzt mit „Heinzi“ auf ÖPNV-Tour

Personal mit Tablets ausgestattetRVK-Busfahrer gehen jetzt mit „Heinzi“ auf ÖPNV-Tour

Die Regionalverkehr Köln GmbH (RVK), der auch für Wermelskirchen zuständig ist, stattet sein Fahrpersonal zukünftig mit Tablets aus.

FDP fordert Erklärung für Personalprobleme bei der Stadtverwaltung

Politik in WermelskirchenFDP fordert Erklärung für Personalprobleme bei der Stadtverwaltung

Die FDP-Stadtratsfraktion in Wermelskirchen spricht von erheblichen Problemen in der Stadtverwaltung und hat dies in einer schriftlichen Anfrage an Bürgermeisterin Marion Lück betont.

Knapp 40.000 Erklärungen zur Grundsteuer eingereicht

Finanzamt LeverkusenKnapp 40.000 Erklärungen zur Grundsteuer eingereicht

Finanzamtschef Ludger Ruthmann appelliert an alle Eigentümer, die ihre Feststellungserklärung noch nicht abgegeben haben, dies jetzt zu tun. Die Abgabefrist endet am 31. Januar 2023.

Knapp 40.000 Erklärungen zur Grundsteuer eingereicht

Steuern in WermelskirchenKnapp 40.000 Erklärungen zur Grundsteuer eingereicht

Bis zum 31. Januar 2023 müssen die Feststellungserklärungen zur Grundsteuerreform beim zuständigen Finanzamt abgegeben werden. Hilfe gibt es bei der digitalen Info-Plattform der Finanzämter.

Missbrauchs-Prozess um Wermelskirchener Marcus R. startet

Vor Kölner LandgerichtMissbrauchs-Prozess um Wermelskirchener Marcus R. startet

Die Verhaftung in Wermelskirchen des heute 45-jährigen Angeklagten Marcus R. hat einen riesigen Tatkomplex offen gelegt. Die Anklage geht von 124 Taten aus, der Tatverdächtige hat ein Geständnis angekündigt.

Aktion der Tafel Wermelskirchen – „Fröhliche Weihnachten für alle“

Gutscheine für bedürftige FamilienAktion der Tafel Wermelskirchen – „Fröhliche Weihnachten für alle“

Statt Paketen sammelt die Tafel Wermelskirchen auch in diesem Jahr Gutscheine für bedürftige Familien. „So können sich die Familien wirklich das kaufen, was sie brauchen“, sagt Brigitte Krips.

Freie Wähler erinnern an bereits aufgelegte Themen

Kommunalpolitik WermelskirchenFreie Wähler erinnern an bereits aufgelegte Themen

Am 7. Dezember findet die nächste Sitzung des Zukunftsausschusses statt. Hennig Rehse von den Freien Wählern ist mit der Tagesordnung nicht ganz einverstanden.

„Kollegen gehen durch die Gänge und weinen“

Obi-Entlassungen in Wermelskirchen„Kollegen gehen durch die Gänge und weinen“

An den zentralen Standorten in Deutschland trennt sich der Baumarkt-Riese mit Hauptsitz in Wermelskirchen von 150 Mitarbeitern. Eine 40-jährige Betroffene berichtet von ihrer Kündigung nebst sofortiger Freistellung.

Nadine Reuter braucht in „jeder Situation Fingerspitzengefühl“

Personalentwicklerin bei der Stadtverwaltung Wermelskirchen:Nadine Reuter braucht in „jeder Situation Fingerspitzengefühl“

Nadine Reuter arbeitet seit dem Frühjahr als Personalentwicklerin bei der Stadtverwaltung. Die Stelle ist neu geschaffen worden. Die 43-Jährige sieht sich als „Vorreiterin“ und „Zahnrad“, das andere Zahnräder in Bewegung setzt.

Informationstag zur Gesamtschule an Sekundarschul-Standort

Am 10. Dezember in WermelskirchenInformationstag zur Gesamtschule an Sekundarschul-Standort

Interessierte Eltern und auch Schüler können am Informationstag alle Fragen zur geplanten Gesamtschule an Schulträger und Lehrer stellen. Und es gibt noch mehr.

Keine Pflicht für Solaranlagen auf Neubauten in Wermelskirchen

Antrag der Grünen abgelehntKeine Pflicht für Solaranlagen auf Neubauten in Wermelskirchen

Die Mehrheit der Kommunalpolitik in Wermelskirchen will keinen Häuslebauer zur Installation von Fotovoltaik auf Neubauten zwingen. Aber: Der Ausbau von Solaranlagen nimmt zu, wie auch die Nachfrage nach Förderung bestätigt.

Jubel-Zertifikat geht nach Wermelskirchen

Schlaganfall-Hilfe Bergisch LandJubel-Zertifikat geht nach Wermelskirchen

Inzwischen haben 50 der bundesweit über 600 Schlaganfall-Helfer ihre Schulung bei der Schlaganfall-Hilfe Bergisches Land absolviert. Das 600. Zertifikat ging an einen Dabringhausener.

Engstfeld bringt der Stadt mehr als eine Million Euro

Fördermittel-Management in WermelskirchenEngstfeld bringt der Stadt mehr als eine Million Euro

Der Technische Beigeordnete Thomas Marner bilanziert das städtische Fördermittel-Management, auf das er im Vorfeld gedrungen hatte. Die Stelle von Lisa Engstfeld rentiert sich um das 8,2-fache der Personalkosten.

Nicht nur der Nikolaus ist „on tour“

Adventswochende in WermelskirchenNicht nur der Nikolaus ist „on tour“

Am 3. und 4. Dezember wird in Werrmelskirchen für jeden etwas geboten. Der Nikolaus beschenkt Kinder, vor dem Rathaus stehen Foodtrucks und es gibt einen verkaufsoffenen Sonntag. Und das ist längst noch nicht alles.

„Wir Kommunen dürfen gucken, wo wir bleiben“

Wermelskirchens Bürgermeister Marion Lück„Wir Kommunen dürfen gucken, wo wir bleiben“

Interview · Wermelskirchens Bürgermeisterin Marion Lück spricht im Interview über die Pläne des Kreises, der mehr Personal einstellen will. Sie vermisst dort den Willen zum Sparen.

Einbrecher nutzen auf Kipp stehende Fenster

Kriminalität in WermelskirchenEinbrecher nutzen auf Kipp stehende Fenster

Gleich zu zwei Wohnungseinbrüchen an nur einem Abend ist die Polizei am 28. November in Wermelskirchen gerufen worden. Beide Male gingen die Täter nach dem gleichen Muster vor.