Philipp Jacobs

Profilbild von Philipp Jacobs

Philipp Jacobs (jaco) war bis April 2021 stellvertretender Leiter des Printdesks.

Den gebürtigen Mönchengladbacher zog es nach dem Abitur nach Köln. Dort studierte er Medienkommunikation und Journalismus. Vor, nach und zugegeben auch während der Vorlesungen schrieb er unter anderem für den "Kölner Stadt-Anzeiger", eine Apotheken-Zeitung und für die "Rheinische Post", bei der er später auch volontierte.

Von September 2020 bis April 2021 war er stellvertretender Leiter des RP-Printdesks. Zuvor war er fünf Jahre lang Redakteur im Ressort Politik. Seine Schwerpunktthemen waren bei der RP die Gesundheitspolitik sowie die Niederlande. Als Stipendiat der Internationalen Journalistenprogramme (IJP) arbeitete er zwei Monate lang für die niederländische Tageszeitung "NRC Handelsblad" in Amsterdam. Zudem absolvierte er das Deutsch-Türkische Tandem-Journalistenstipendium. Er war zudem Stipendiat des Digital Journalism Fellowships der Hamburg Media School.

Wenn er nicht plant, recherchiert und schreibt, spielt er begeistert Handball, Fußball, Golf und Tennis – mal mehr, mal weniger erfolgreich. Zudem ist er Gitarrist ohne Band und Anhänger der einzig wahren Borussia.

Die richtige Geburtsklinik

RatgeberDie richtige Geburtsklinik

Für werdende Eltern ist es nicht einfach, die erfahrenste Geburtsklinik in ihrer Region zu finden. Viele Informationen, die für eine gute Wahl hilfreich sind, werden nicht veröffentlicht oder sind für Laien unverständlich. Ein Ratgeber – vor allem in Pandemiezeiten.

Warum mRNA-Impfstoffe nicht das Erbgut verändern

Impfstoff von Biontech/PfizerWarum mRNA-Impfstoffe nicht das Erbgut verändern

Die Produktion von mRNA-Impfstoffen ist deutlich schneller und einfacher als bei herkömmlichen Vakzinen. Teile der Bevölkerung fürchten, dass diese neuen Gen-Impfstoffe unser Erbgut verändern. Biologisch betrachtet ist das allerdings sehr unwahrscheinlich.

Von Viren und Menschen

Wie Pandemien endenVon Viren und Menschen

Ein Blick auf einige der bekanntesten Infektionskrankheiten und darauf, wie die Menschheit mit ihnen fertig wurde – oder auch nicht. Eine Geschichte von Niederlagen, Siegen und medizinischen Glanzleistungen.

Biontech hält eigenen Impfstoff für sehr wirksam

Impfstoff-Hoffnung aus MainzBiontech hält eigenen Impfstoff für sehr wirksam

Das Mainzer Unternehmen hat erste Daten zu seinem Impfstoffkandidaten vorgelegt. Dem Präparat wird eine Wirksamkeit von 90 Prozent attestiert. Die Fachwelt ist begeistert.

Und wer wird zuerst geimpft?

CoronavirusUnd wer wird zuerst geimpft?

Analyse · Die Welt wartet auf den Tag, an dem ein Impfstoff gegen das Coronavirus kommt. Wie eine optimale Verteilung aussehen sollte, haben nun US-Forscher untersucht. Eine Herausforderung könnte die Logistik sein.

Immer weniger Corona-Tote in Deutschland

Was die Pandemie-Zahlen aussagenImmer weniger Corona-Tote in Deutschland

Die Zahl der Covid-19-Intensivpatienten sinkt zunehmend – und damit auch die der Toten. Das hat mehrere Gründe. Ein wichtiger Faktor für die geringere Totenzahl ist die zunehmende Sicherheit der Intensivmedizin im Umgang mit schweren Verläufen.

Und wenn er kommt?

Impfstoff gegen Sars-CoV-2Und wenn er kommt?

Die Welt wartet auf den Tag, an dem ein Impfstoff gegen das Coronavirus auf den Markt kommt. Wer ihn als Erstes bekommen sollte, haben nun US-Forscher untersucht. Eine Herausforderung könnte derweil die Logistik sein.

Das bringen Antigen-Schnelltests auf Corona

Pharmakonzern RocheDas bringen Antigen-Schnelltests auf Corona

Der Schweizer Pharmakonzern Roche will noch im laufenden Monat einen Corona-Antigen-Schnelltest auf den Markt bringen. Nach 15 Minuten soll das Ergebnis da sein. Hilft uns das im Kampf gegen das Virus?

Ist das jetzt die zweite Welle?

Corona-FallzahlenIst das jetzt die zweite Welle?

Analyse · Vielerorts steigt die Zahl der Corona-Neuinfektionen. Langsam, aber stetig. Das Robert-Koch-Institut ist besorgt, denn es zeichnet sich ab, dass einzelne Hotspots nicht mehr allein die treibende Kraft sind.

Klinikchefs rechnen mit Verlusten

Studie zu Corona-KriseKlinikchefs rechnen mit Verlusten

Gesundheitsminister Spahn hatte zu Beginn der Corona-Krise planbare Operationen aussetzen lassen, um mehr Kapazitäten für Intensivpatienten zu schaffen. Mit Erfolg: Zu keiner Zeit war das deutsche Gesundheitssystem gefährdet. Doch so manches Krankenhaus könnte nun dadurch ins Defizit stürzen, wie eine Studie zeigt.

„Mr. No, No, No“ könnte sich auch noch verzocken

Niederländischer Premier Rutte bei EU-Gipfel„Mr. No, No, No“ könnte sich auch noch verzocken

Analyse · Der niederländische Ministerpräsident Mark Rutte tritt als Anführer der Sparfüchse innerhalb der EU auf. Doch seine Sturheit bei den Verhandlungen über den Corona-Wiederaufbaufonds ist auch auf seinen Wahlkampf im eigenen Land zurückzuführen.

Können infizierte Schwangere ihre Kinder im Mutterleib anstecken?

Fachwelt rätselt über Fall in FrankreichKönnen infizierte Schwangere ihre Kinder im Mutterleib anstecken?

Eine viel beachtete Studie aus Frankreich deutet darauf hin, dass mit dem Coronavirus infizierte Schwangere ihr ungeborenes Kind anstecken können. Doch derlei Fälle sind offenbar äußerst selten.

Das lange Leiden nach Covid-19

Corona-SpätfolgenDas lange Leiden nach Covid-19

Eine neue Studie aus Italien bestätigt Untersuchungen, die zeigen, dass einige Corona-Erkrankte auch nach ihrer Genesung noch sehr lange Beschwerden haben. Der Grund dafür ist aber unklar.

Coronavirus mutiert alle zwei Wochen

Genetische VeränderungCoronavirus mutiert alle zwei Wochen

Das Erbgut von Viren wandelt sich mit der Zeit. Es ist ein normaler Prozess. Doch wie gefährlich sind solche Mutationen? Und könnten sie im Fall von Sars-CoV-2 die Entwicklung eines Impfstoffs behindern?

Corona-Test nur 48 Stunden gültig

Ärger um UrlaubsbeschränkungenCorona-Test nur 48 Stunden gültig

Bürger aus Kreisen mit hohem Infektionsgeschehen brauchen für den Urlaub in anderen Bundesländern einen negativen Corona-Test. Der darf allerdings nicht zu alt sein. Der NRW-Gesundheitsminister will nun nachverhandeln.

Fünf Monate Corona

Eine BilanzFünf Monate Corona

Im Januar brachte eine Geschäftsreisende das Coronavirus nach Deutschland. Seitdem ist einiges passiert: Kontaktverbote wurden erlassen, Schulen geschlossen. Tausende sind gestorben, noch viel mehr merkten von der Infektion fast nichts. Wie gut haben wir die Krise bisher gemeistert?

R-Wert von mehr als 2 – was bedeutet das?

Corona-NeuinfektionenR-Wert von mehr als 2 – was bedeutet das?

Statistisch betrachtet steckt ein Corona-Infizierter derzeit mehr als zwei weitere Personen an. Lokale Ausbrüche wie beim Fleischfabrikanten Tönnies beeinflussen den Wert stark. Insgesamt aber stuft das Robert-Koch-Institut die Gesundheitsgefährdung der Bevölkerung als „hoch“ ein.

Die rechtlichen Schwierigkeiten im Fall Tönnies

Massenhafter Corona-AusbruchDie rechtlichen Schwierigkeiten im Fall Tönnies

Der Coronavirus-Ausbruch in einem Schlachtbetrieb der Firma Tönnies könnte ein rechtliches Nachspiel haben. Bundesarbeitsminister Hubertus Heil will eine Haftbarkeit prüfen lassen. Bisher ist solch ein Fall beispiellos, betont auch der Dortmunder Rechtsanwalt Alexander Puplick.

Rezo feiert die Presse – und kritisiert sie

Youtube-Star mit neuem VideoRezo feiert die Presse – und kritisiert sie

Der erfolgreiche Youtuber knöpft sich den Boulevard vor und richtet einen Appell an die „seriösen Medien“. Der Deutsche Journalistenverband lobt den Beitrag, sogar der heftig kritisierte Springer-Verlag findet zustimmende Worte.

„Es wurde mir zu viel gewarnt“

Bonner Virologe Hendrik Streeck im Interview„Es wurde mir zu viel gewarnt“

Interview · Der Bonner Virologe spricht im Interview über seine persönlichen Erlebnisse in der Krise, eine mögliche neue Corona-Studie im Kreis Heinsberg, die Schwierigkeiten eines Immunitätsausweises und die Ängste der Menschen.

Worum es beim Streit um Drostens Corona-Studie geht

Wirbel nach „Bild“-BerichtWorum es beim Streit um Drostens Corona-Studie geht

Die „Bild“-Zeitung zerreißt eine Studie des Berliner Virologen Christian Drosten. Doch die angeführten Kritiker distanzieren sich von dem Beitrag des Boulevardblatts und verweisen auf den üblichen Wissenschaftsdiskurs.

Corona-Ausbruch in Groenlo

NiederlandeCorona-Ausbruch in Groenlo

In einem Schlachthof in den Niederlanden nahe der Grenze zu Deutschland sind 147 Arbeiter infiziert – 20 Prozent der Belegschaft. Der Fall hat nun das Parlament zu einer drastischen Ansage genötigt.

Ist die Hitze ein Viruskiller?

Neue Studie zu Klima und CoronaIst die Hitze ein Viruskiller?

Der Sommer naht und mit ihm die Hoffnung auf ein weiteres Abschwächen der Pandemie. Doch inwieweit wärmere Tage helfen, ist umstritten. Eine neue Studie der amerikanischen Elite-Universität Princeton liefert ein ernüchterndes Ergebnis.

RKI startet Corona-Studie mit 8000 Teilnehmern

Auftakt in Baden-WürttembergRKI startet Corona-Studie mit 8000 Teilnehmern

Das Robert-Koch-Institut beginnt in der kleinen baden-württembergischen Gemeinde Kupferzell eine Studie zum Coronavirus und dessen Verbreitung. Untersuchungen in drei weiteren Orten sollen folgen.

Die Gefahr von Hotspots in der Corona-Krise

Altenheime, Flüchtlingsunterkünfte, SchlachtbetriebeDie Gefahr von Hotspots in der Corona-Krise

In den vergangenen Wochen kam es zu einzelnen massiven Coronavirus-Ausbrüchen. Vor allem Flüchtlingsheime und Schlachtbetriebe waren betroffen, künftig könnten es Schulen sein. Begünstigt das eine weitere Infektionswelle?