Michael Bröcker

Michael Bröcker (brö) ist ehemaliger Chefredakteur der Rheinischen Post.

Abschied vom Chefredakteurs-Podcast
Abschied vom Chefredakteurs-Podcast

Podcast "@Fiene und Herr Bröcker"Abschied vom Chefredakteurs-Podcast

Jetzt heißt es Abschiednehmen! Nach drei Jahren und 116 Folgen endet der Podcast von Chefredakteur Michael Bröcker.

„Müssen Steuererklärung per SMS ermöglichen“
„Müssen Steuererklärung per SMS ermöglichen“

Boris Pistorius im Interview„Müssen Steuererklärung per SMS ermöglichen“

Niedersachsens Innenminister bewirbt sich mit Parteikollegin Petra Köpping um den SPD-Bundesvorsitz. Im Interview mit unserer Redaktion spricht er auch über die Zukunft der Steuererklärung.

Till Westheuser leitet das Hyatt House
Till Westheuser leitet das Hyatt House

Luxushotel in DüsseldorfTill Westheuser leitet das Hyatt House

Seit Mitte Juli verantwortet Till Westheuser den Betrieb im Hyatt House in der Düsseldorfer Altstadt. Mit ihm wechselt ein erfahrener Hotelier aus dem Luxussegment in das Hyatt House Düsseldorf. In seiner Vita finden sich berufliche Stationen wie Hilton und Kempinski. „Diese Mischung bietet sonst in Düsseldorf keiner, und das hat mich extrem gereizt“, sagt er über die edle Altstadt-Herberge.

Hans-Jochen Vogel lobt Scholz und warnt vor Groko-Aus
Hans-Jochen Vogel lobt Scholz und warnt vor Groko-Aus

Ex-SPD-VorsitzenderHans-Jochen Vogel lobt Scholz und warnt vor Groko-Aus

Der Ex-SPD-Vorsitzende lobt die Idee der Doppelspitze, wünscht sich ein neues Selbstbewusstsein der Partei und mehr Kontinuität in der Führung.

Schröder: Ich wette auf Laschet als Kanzlerkandidat
Schröder: Ich wette auf Laschet als Kanzlerkandidat

Doppel-InterviewSchröder: Ich wette auf Laschet als Kanzlerkandidat

Alt-Kanzler trifft Ministerpräsident: Im Restaurant des Düsseldorfer Rheinturms sprechen Gerhard Schröder (SPD) und Armin Laschet (CDU) über die deutsche Parteienlandschaft, die Krise der SPD - und über die Frage, ob ein Rheinländer der nächste Kanzler wird. Schröder lässt sich auf eine Wette ein.

„Es kommt so viel gutes Zeug“
„Es kommt so viel gutes Zeug“

Interview Dominik Porschen„Es kommt so viel gutes Zeug“

Der Macher des Youtube-Kanals „Filmlounge“ spricht über großes Kino, Benimmregeln und sein neues Solo-Programm für Filmfans.

Scholz steht bereit, sucht aber noch eine Partnerin
Scholz steht bereit, sucht aber noch eine Partnerin

Die SPD auf der SucheScholz steht bereit, sucht aber noch eine Partnerin

Die Liste mit möglichen Kandidaten für den SPD-Vorsitz wächst. Die größten Chancen werden bislang dem Duo aus Petra Köpping und Boris Pistorius eingeräumt. Der Finanzminister sucht noch nach einer Partnerin für eine Doppelspitze.

Nur SPD-Kandidaten aus der politischen Mitte können es richten
Nur SPD-Kandidaten aus der politischen Mitte können es richten

Kommentar zur Vorsitzenden-SucheNur SPD-Kandidaten aus der politischen Mitte können es richten

Meinung · Immer mehr Kandidaten werfen ihren Hut für den SPD-Parteivorsitz ins Rennen. Jetzt haben sich unter anderem Olaf Scholz und Boris Pistorius zu einer Kandidatur entschieden. Die zahlreichen Kandidaten sind gut für die SPD, meint unser Autor.

„Eine höhere Mehrwertsteuer auf SUVs wäre sinnvoll“
„Eine höhere Mehrwertsteuer auf SUVs wäre sinnvoll“

Interview mit Klaus Töpfer„Eine höhere Mehrwertsteuer auf SUVs wäre sinnvoll“

Der frühere Bundesumweltminister Klaus Töpfer zählt zum engsten Beraterkreis von CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer. Ein Interview über Stadtgeländewagen, Fridays for Future und die Frage, ob unsere Welt noch zu retten ist.

Linnemann: Kind ohne Deutschkenntnis kann noch nicht in die Grundschule
Linnemann: Kind ohne Deutschkenntnis kann noch nicht in die Grundschule

Unionsfraktionsvize für schärfere IntegrationspolitikLinnemann: Kind ohne Deutschkenntnis kann noch nicht in die Grundschule

Carsten Linnemann warnt, es bestünden bereits Parallelgesellschaften und viele Eltern schickten ihre Kinder auf Privatschulen. Es müssten alle Alarmglocken schrillen, wenn bei Sprachtests wie in Duisburg über 16 Prozent der künftigen Erstklässler gar kein Deutsch könnten.

„Sozial und eher links – so sehe ich mich“
„Sozial und eher links – so sehe ich mich“

Interview mit Hans-Georg Maaßen„Sozial und eher links – so sehe ich mich“

Bis vor einem Jahr leitete er das Bundesamt für Verfassungsschutz, mittlerweile polarisiert er mit spitzen Thesen. Ein Streitgespräch.

Raus aus dem Tunnel!
Raus aus dem Tunnel!

Öffentliche DebatteRaus aus dem Tunnel!

Meinung · Die öffentliche Debatte wird von Ichlingen und Radikalen geprägt. Jeder Vorfall wird zur Bestätigung der eigenen Ideologie missbraucht. Sich hinterfragen, der Perspektivwechsel, ist aus der Mode gekommen. Leider.

Mit diesem Mann wird die EU arbeiten können – und müssen
Mit diesem Mann wird die EU arbeiten können – und müssen

Kommentar zu Johnsons RegierungserklärungMit diesem Mann wird die EU arbeiten können – und müssen

Meinung · Boris Johnson ist gerne Bad Boy, Biografen beschreiben ihn als Narziss. Aber Johnson ist auch ein überzeugter Demokrat und ein Marktwirtschaftler mit kosmopolitischem Hintergrund. Also: Keine Panik, beruhigt unser Autor.

Ein Trio für Trump

Kommentar zu CDU-FrauenEin Trio für Trump

Meinung · Was war eigentlich noch mal der Anden-Pakt? In der CDU sind nun drei Frauen an führender Stelle für die Zukunft Europas zuständig.

Zarte Annäherungen
Zarte Annäherungen

Petersburger Dialog zwischen Deutschland und RusslandZarte Annäherungen

Der deutsch-russische Dialog auf dem Petersberg steht im Schatten großer Konflikte: Krim, Ostukraine, Syrien, Iran. Fortschritte soll es deshalb im Kleinen geben, zum Beispiel bei der Reisefreiheit für junge Russen.

„Die Sanktionen schaden Europa“
„Die Sanktionen schaden Europa“

Interview mit Sergej Lawrow„Die Sanktionen schaden Europa“

Am Donnerstag eröffnen Heiko Maas und Sergej Lawrow den Petersburger Dialog in Königswinter. Über den Konflikt in der Ost-Ukraine, die Gas-Pipeline Nord Stream 2 und die Aktivitäten russischer Medien in Deutschland haben wir mit dem russischen Außenminister gesprochen.

Seilbahnen statt 100 Stunden Stau
Seilbahnen statt 100 Stunden Stau

Metropolitan CitiesSeilbahnen statt 100 Stunden Stau

In Aachen diskutierten Top-Manager und Start-up-Gründer die Zukunft der Mobilität: Elektroroller, vernetzte Fahrzeuge und Seilbahnen – die Bandbreite an Möglichkeiten ist groß. Nur eine Frage blieb: Kann Deutschland große Verkehrsprojekte?

Werner Müller ist tot
Werner Müller ist tot

Manager und PolitikerWerner Müller ist tot

Der frühere Bundeswirtschaftsminister und langjährige Aufsichtsratsvorsitzende der Kohlestiftung RAG, Werner Müller, ist am vergangenen Montagabend im Alter von 72 Jahren nach langer Krankheit gestorben.

Eine faire Chance auf Asyl muss auch in Afrika möglich sein
Eine faire Chance auf Asyl muss auch in Afrika möglich sein

Kommentar zum Lindner-VorstoßEine faire Chance auf Asyl muss auch in Afrika möglich sein

Meinung · FDP-Chef Christian Lindner will die Seenotrettung verstaatlichen und Flüchtlinge auch zurück nach Afrika bringen und dort ihr Asylbegehren prüfen. Im Prinzip eine sinnvolle Idee. Mit einer gewichtigen Ausnahme.

Retten, retten, retten
Retten, retten, retten

Kommentar zur EU-FlüchtlingspolitikRetten, retten, retten

Meinung · Solange die EU keine einheitliche und wirksame Flüchtlingspolitik beschließt, die den Menschen den oft tödlichen Weg zum Schlepper erspart, lässt die Debatte zur Seenotrettung nur einen einzigen Schluss zu.

Die Verlierer dieser Entscheidung sind offensichtlich
Die Verlierer dieser Entscheidung sind offensichtlich

Kommentar zum EU-PostenpokerDie Verlierer dieser Entscheidung sind offensichtlich

Meinung · Die Nominierung Ursula von der Leyens ist eine handfeste Überraschung. Kann sie das? Sicher. Mit den Versprechungen des Spitzenkandidaten-Prinzips hat das aber nichts mehr zu tun. Die Verlierer sind offensichtlich.

Timmermans soll an die EU-Spitze
Timmermans soll an die EU-Spitze

EU-VerhandlungskreiseTimmermans soll an die EU-Spitze

Exklusiv · Der niederländische Sozialdemokrat hat gute Chancen auf den Posten des Kommissionschefs in Brüssel. Dafür könnten zwei Deutsche Parlamentspräsident und Zentralbankchef werden.

Die EU bleibt zerrissen
Die EU bleibt zerrissen

Timmermans als möglicher EU-KommissionschefDie EU bleibt zerrissen

Meinung · Timmermans ist als resoluter, rhetorisch versierter und als vielsprachiger Kommissar anerkannt, kommentiert unser Autor. Entscheidend sei, dass die tief zerstrittene Europäische Union mit einem klar pro-europäischen Kurs umgebaut wird.

Der Aufsteiger
Der Aufsteiger

Lars Klingbeil im PorträtDer Aufsteiger

Lars Klingbeil hat sich innerhalb kürzester Zeit in die erste Reihe der SPD vorgearbeitet. Jetzt steht der Generalsekretär vor der Entscheidung, ob er für den Parteivorsitz antritt. Wer ist der Mensch Klingbeil, was treibt ihn an – und wie stehen seine Chancen?