Martin Röse

Martin Röse

Martin Röse (mrö) ist Leiter der Viersener Redaktion der Rheinischen Post.

Der gebürtige Düsseldorfer, Jahrgang 1972, hat während seiner Schulzeit und als Zivildienstleistender beim Bundesverband der Katholischen Jungen Gemeinde als freier Mitarbeiter fürs Düsseldorfer Feuilleton und verschiedene Lokalteile der Rheinischen Post geschrieben. Während des Studiums (Germanistik, Politikwissenschaften) und später arbeitete er als freier Autor auch für die „Financial Times Deutschland“, „Spiegel Online“ und die „Jüdische Allgemeine Wochenzeitung“ sowie für das eine oder andere Computermagazin.

Nach dem Volontariat bei der Rheinischen Post war er zunächst fürs Ressort „Report“ im Einsatz, bevor er von 2005 bis 2012 zum Team der Krefelder Redaktion der Rheinischen Post gehörte. Von 2012 bis 2016 verantwortete er den Meerbuscher Lokalteil; seit Februar 2016 leitet er die Redaktion des "Grenzland-Kurier" in Viersen.

Martin Röse ist verheiratet und hat drei Kinder.