1. Autor

Maren Könemann

Maren Könemann

Maren Könemann

Die gebürtige Düsseldorferin studierte Französische Kulturwissenschaft, Interkulturelle Kommunikation und Betriebswirtschaftslehre an der Universität des Saarlandes in Saarbrücken. Während des Studiums berichtete sie für das Format „Factory TV“ über Start-ups und Gründer in ganz Deutschland. Anschließend folgten diverse Praktika bei lokalen und regionalen Fernsehsendern und Radiostationen, unter anderem bei Antenne Düsseldorf.

Bei der Rheinischen Post startete Maren Könemann mit einem Praktikum in der Lokalredaktion in Mettmann. Es folgten Stationen bei der Düsseldorfer Stadtpost und dem Benrather Tageblatt. Von 2018 bis 2020 absolvierte sie die Journalistenschule der Rheinischen Post. Während dieser Zeit entwickelte und realisierte sie eines der größten Crossmedia-Projekte des Hauses: die #RheinStories. Das Projekt wurde 2020 mit dem European Newspaper Award in der Kategorie Social Media ausgezeichnet. Könemann arbeitete außerdem an einem großen Interaktiv-Projekt zum 75. Jahrestag der Befreiung des KZ Auschwitz mit: „Letzte Zeugen der Vernichtung“ wurde 2019 mit dem European Newspaper Award in der Kategorie Visual Storytelling.