Dorothee Krings

Profilbild von Dorothee Krings

Dorothee Krings ist Redakteurin im Ressort Politik/ Meinung und Analyse der Rheinischen Post und schreibt die regelmäßige Kolumne Gesellschaftsfragen.

Dorothee Krings, 1973 in Mönchengladbach geboren, ist Redakteurin im Ressort Politik der Rheinischen Post. Sie schreibt Analysen, Kommentare und die regelmäßige Kolumne Gesellschaftsfragen.

Sie hat in Dortmund Journalistik und Theaterwissenschaft studiert und sich mit einer Arbeit über Theodor Fontane promoviert, die auch als Buch erschienen ist unter dem Titel „Theodor Fontane als Journalist“.

Als Lektorin der Robert-Bosch-Stiftung hat sie ein Jahr in Polen gelebt und an einer Hochschule im Osten des Landes unterrichtet.

Außerdem ist sie ausgebildete Goldschmiedin. Die Handwerkslehre absolvierte sie gleich nach dem Abitur.

Warum der Faulpelz Konjunktur hat

Streit ums BürgergeldWarum der Faulpelz Konjunktur hat

Analyse · In der Debatte um das Bürgergeld ging es auch um die Frage, welche Sanktionsmöglichkeiten der Staat benötigt, um Menschen in Arbeit zu bringen. Dahinter steht ein bestimmtes Bild von Armut. Warum die Missbrauchsdebatte so stark geworden ist.

Orden sind keine Männersache

Frauenquote für BundesverdienstkreuzeOrden sind keine Männersache

Meinung · Mit einer Vergabequote für Bundesverdienstkreuze will der Bundespräsident die Zahl ausgezeichneter Frauen steigern. Er ist nicht der Erste, der zu diesem Mittel greift. Was das über die real existierende Gleichberechtigung in der Bundesrepublik verrät.

Kommerzkalender für den Advent

GesellschaftskundeKommerzkalender für den Advent

Meinung · Viele Unternehmen vermarkten auch wenig weihnachtliche Produkte in Adventskalendern. Kommerz frisst Tradition. Muss man sich darüber aufregen?

Rückfall in Freund-Feind-Denken

Internationale Beziehungen in KriegszeitenRückfall in Freund-Feind-Denken

Analyse · Der russische Angriffskrieg verändert auch, wie Staaten über internationale Beziehungen denken – und wie sie handeln. Auch Deutschland spricht oft nicht mehr von „schwierigen Partnern“, sondern offen von Rivalen – etwa mit Blick auf China. Welche Folgen das hat.

Was Elon Musks Buhlen um Donald Trump wirklich bedeutet

TwitterWas Elon Musks Buhlen um Donald Trump wirklich bedeutet

Meinung · Elon Musk möchte, dass Ex-Präsident Donald Trump zu Twitter zurückkehrt. Das sagt weniger über den Stand der Meinungsfreiheit in den USA als über die Verzweiflung bei Twitter.

„Als hätte der Kapitalismus sich den Alkohol ausgedacht“

Christine Koschmieder„Als hätte der Kapitalismus sich den Alkohol ausgedacht“

Interview · Manche Menschen werden mit allen Widrigkeiten im Leben fertig und bekommen Bewunderung. Doch dazu benötigen sie einen heimlichen Helfer: Alkohol. Oft sind Frauen betroffen. Christine Koschmieder zum Beispiel. Was ihr half, das Problem anzugehen – und die richtigen Fragen zu stellen.

Falsche Toleranz gegenüber WM-Gastgeber Katar

Politischer IslamFalsche Toleranz gegenüber WM-Gastgeber Katar

Interview · „Katar ist nicht nur problematisch, weil es tausende Arbeiter versklavt hat, den Tod vieler in Kauf nahm und homosexuelle Menschen verfolgt, sondern auch, weil es den politischen Islam in Europa finanziert und unterstützt“, sagt der deutsch-arabisch-israelische Publizist Ahmad Mansour. Ein Gespräch über aufgeklärten Islam und seine Feinde.

Auch in der Krise nicht in düstere Stimmung verfallen

Den Blick trainierenAuch in der Krise nicht in düstere Stimmung verfallen

Meinung · Krise, Krise, Krise – viele Menschen können es nicht mehr hören. Manche versuchen, vor weiteren schlechten Nachrichten zu fliehen. Doch es gibt schlauere Wege, das Negative nicht Überhand nehmen zu lassen.

Wir Deutsche sind ein Volk von Raushaltern

Umfrage zur Rolle im AuslandWir Deutsche sind ein Volk von Raushaltern

Meinung · Welche Rolle sollte Deutschland künftig in der Welt spielen? Internationale Partner vermissen Führungsanspruch, die deutsche Regierung übt sich trotzdem in Zurückhaltung. Wie zukunftstauglich ist das?

Kampfbegriff „Ostdeutschland“ – Wie rechte Kräfte unser Land spalten wollen

Demonstrationen im OstenKampfbegriff „Ostdeutschland“ – Wie rechte Kräfte unser Land spalten wollen

Analyse · Die aktuelle Energie- und Sozialpolitik sorgt für Proteste auf der Straße – vor allem in Ostdeutschland. Dafür gibt es handfeste Gründe. Rechte Kräfte nutzen den Ost-West-Unterschied jedoch für eigene Ziele.

Der einsame Mut einer Sportlerin

Persönlicher Protest im IranDer einsame Mut einer Sportlerin

Meinung · Immer wieder riskieren einzelne Menschen alles, um ein Zeichen gegen Unterdrückung zu setzen. Wie gerade die iranische Klettersportlerin Elnas Rekabi. Was bedeutet das für uns – die Zuschauer?

Deutsche sorgen sich ums Geld – aber es gibt auch gute Botschaften

Studie „Ängste der Deutschen“Deutsche sorgen sich ums Geld – aber es gibt auch gute Botschaften

Analyse · Inflation, unbezahlbarer Wohnraum, Wirtschaftseinbruch – das sind laut einer aktuellen Studie im Auftrag der R+V Versicherung die Hauptängste der Deutschen. Das spiegelt die angespannte aktuelle Lage, hält aber auch positive Botschaften parat.

Attacke gegen die Bahn ist mehr als „Sabotage“

Angriff auf InfrastrukturAttacke gegen die Bahn ist mehr als „Sabotage“

Meinung · Nach den Attacken auf das Funknetz der Bahn wird wegen Sabotage ermittelt. Warum das ein irreführender Begriff ist - und wie sich der Fall in die gegenwärtige Lage fügt.

Eine komplizierte Ehrung – aber eine richtige

Friedensnobelpreis für MenschenrechtlerEine komplizierte Ehrung – aber eine richtige

Analyse · Das Nobelpreis-Komitee hat in diesem Jahr nicht eine einzelne Person geehrt, sondern Menschenrechtsaktivisten in der Ukraine, in Belarus und in Russland. Es macht damit Bürgerbewegungen stark und betont die Bedeutung der Aufarbeitung von Verbrechen – und es setzt ein Zeichen für komplexe Zusammenhänge.

Selenskyj sollte Russland keine Atom-Vorlagen bieten

Nukleare BedrohungSelenskyj sollte Russland keine Atom-Vorlagen bieten

Meinung · Der ukrainische Präsident hat sich gegenüber australischen Experten zu Präventivschlägen geäußert. Das nutzt Russland umgehend, Selenskyj den Ruf nach einem „Drittem Weltkrieg“ zu unterstellen. Das ist infam. Warum auch verbale Eskalation gerade so gefährlich ist.

Kölner Pläne zum Muezzinruf stoßen auf geteiltes Echo

Debatte um GebetsrufKölner Pläne zum Muezzinruf stoßen auf geteiltes Echo

Analyse · In Köln soll ab Mitte Oktober der Muezzinruf an der Zentralmoschee erschallen. Für manche ist das Ausweis gelebter Religionsfreiheit, andere haben Bedenken. Worin die bestehen und warum man sie ernst nehmen sollte.

Wie Polen mit den Folgen des Ukraine-Kriegs ringt

EnergieversorgungWie Polen mit den Folgen des Ukraine-Kriegs ringt

Analyse · 1,3 Millionen Menschen aus der Ukraine hat Polen bisher aufgenommen, die Solidarität hält an. Doch die Menschen fürchten den Winter. Zwar hat das Land gerade die Ostsee-Pipeline in Betrieb genommen, doch das Gas daraus ist für viele zu teuer.

Mit dem Muezzinruf darf man es sich nicht zu einfach machen

Entscheidung in KölnMit dem Muezzinruf darf man es sich nicht zu einfach machen

Meinung · Mit ihrer Ankündigung, Muezzinrufe unter bestimmten Auflagen zu genehmigen, will die Stadt Köln ein Signal für die Freiheit der Religionsausübung setzen. Doch gerade in Köln zeigt sich, wo die Schwierigkeiten liegen. Und warum der Vergleich zum Glockengeläut als Argument wenig taugt.

Lauterbachs verbale Eskalation

Haltung zum Ukraine-KriegLauterbachs verbale Eskalation

Meinung · Als erstes deutsches Regierungsmitglied hat Gesundheitsminister Karl Lauterbach bei Twitter geschrieben, Deutschland sei mit Putin in Krieg. Welche Debatte dahintersteckt und warum Lauterbachs Eskalation falsch ist.

Köln will Muezzinruf ab Mitte Oktober erlauben

Debatte um GebetsrufKöln will Muezzinruf ab Mitte Oktober erlauben

Exklusiv · Um freitags den Muezzinruf an der Kölner Zentralmoschee erschallen zu lassen, hatte die Ditib einen Antrag und die notwendige Schallprognose eingereicht. Dem will die Stadt Köln wohl nun entsprechen. Es gibt nur noch kleine Nachfragen. Ab 14. Oktober könnte der Ruf dann in Köln zu hören sein.

Keine Lichterketten-Scham im Advent!

Deutschland in der Energie-KriseKeine Lichterketten-Scham im Advent!

Meinung · Die deutsche Umwelthilfe schlägt vor, in diesem Jahr auf Weihnachtsbeleuchtung zu verzichten, um Energie zu sparen. Klingt vernünftig. Doch ein entscheidender Faktor wurde nicht bedacht.

Länder fordern Energiepreisdeckel

Treffen der MinisterpräsidentenLänder fordern Energiepreisdeckel

Analyse · Beim Sondertreffen der Länderchefs in Berlin gab es erheblichen Abstimmungsbedarf. Am Ende präsentierte NRW-Ministerpräsident Hendrik Wüst (CDU) die einstimmige Forderung nach Deckelung der Preise für Strom, Gas und Wärme – möglichst bald.

Die Emanzipation der Kaiserin Sisi

FeminismusDie Emanzipation der Kaiserin Sisi

Analyse · Sissi war bisher die kindliche Kaiserin der Nachkriegsschnulzen. Der aktuelle Spielfilm „Corsage“ und der neue Roman von Karen Duve „Sisi“ zeigen eine andere Elisabeth: draufgängerisch, rebellisch, eingeengt. Warum das gerade heute so interessant ist.

Stimmungsmache gegen Deutschland

Polnische Regierung auf KonfrontationskursStimmungsmache gegen Deutschland

Analyse · Mit Reparationsforderungen an Deutschland versucht die rechtskonservative Regierung in Polen patriotische Stimmung zu machen – gegen den Nachbarn im Westen. Im nächsten Jahr wird gewählt, doch es geht auch grundsätzlich um das polnische Selbstbewusstsein. Die aktuelle polnische Führungselite strebt eine andere Europäische Union an.