Bärbel Broer

Profilbild von Bärbel Broer

Bärbel Broer ist Redakteurin in der Lokalredaktion Mönchengladbach

Polizei sucht Zeugen und Beteiligten nach Unfallflucht
Polizei sucht Zeugen und Beteiligten nach Unfallflucht

Geparktes Auto in Korschenbroich beschädigtPolizei sucht Zeugen und Beteiligten nach Unfallflucht

Im Korschenbroicher Ortsteil Pesch ist offenbar ein Autofahrer gegen einen geparkten Wagen gefahren, der dadurch stark beschädigt worden ist. Weil der Fahrer sich von der Unfallstelle entfernt hatte, sucht die Polizei nun Zeugen und den beteiligten Fahrzeugführer.

Stadt plant bis zu 100 neue Wohneinheiten pro Jahr
Stadt plant bis zu 100 neue Wohneinheiten pro Jahr

Baupläne in KorschenbroichStadt plant bis zu 100 neue Wohneinheiten pro Jahr

Der Markt in Korschenbroich ist angespannt. Bis zum Jahr 2040 fehlen bis zu 2400 Wohnunterkünfte. Das neue Innenentwicklungskonzept stellt Bedarfe vor und listet mögliche Flächen auf, wo Platz für Neubauten wäre.

Mitarbeiter sind umgezogen in die „Klippertzmühle“
Mitarbeiter sind umgezogen in die „Klippertzmühle“

Stadtverwaltung KorschenbroichMitarbeiter sind umgezogen in die „Klippertzmühle“

Am Rathaus an der Sebastianusstraße werden die Fensteranlagen erneuert. Deshalb sind vorübergehend sieben Mitarbeiter der Verwaltung an der Gilleshütte untergebracht.

Folgen für das Trinkwasser, wenn der Tagebau geht
Folgen für das Trinkwasser, wenn der Tagebau geht

Wasserversorgung in KorschenbroichFolgen für das Trinkwasser, wenn der Tagebau geht

Das Braunkohle-Aus steht fest. Das Ende des Tagebaus und der geplante Garzweiler-See könnten auch Folgen für Korschenbroich haben. Inwieweit die Versorgung mit Trinkwasser und die Grundwasserbestände im Stadtgebiet betroffen sind.

Erstes Treffen für interessierte Zuggruppen an Karneval 2025
Erstes Treffen für interessierte Zuggruppen an Karneval 2025

Planungen für Karneval 2025 in KorschenbroichErstes Treffen für interessierte Zuggruppen an Karneval 2025

Im nächsten Jahr soll es wieder einen Karnevalszug durch Korschenbroich geben. Dafür wurde eigens der Verein „IG Käfer fleech!“ gegründet. Nun gibt es ein erstes Treffen für interessierte Zuggruppen.

„Auf einmal sind alle da gewesen – das war wie ein kleines Wunder“
„Auf einmal sind alle da gewesen – das war wie ein kleines Wunder“

Nach dem Sturm in Korschenbroich„Auf einmal sind alle da gewesen – das war wie ein kleines Wunder“

„Korschenbroich kann“ – so könnte der Slogan nach dem Sturm lauten. Feuerwehrleute und Handwerker sorgten bis tief in die Nacht hinein und ab Freitagmorgen dafür, dass die größten Schäden beseitigt wurden. Am frühen Nachmittag sah es fast so aus, als wäre nichts gewesen.

Sturm wütet in Korschenbroich – „Das war richtig gruselig“
Sturm wütet in Korschenbroich – „Das war richtig gruselig“

DWD prüft Tornado-VerdachtSturm wütet in Korschenbroich – „Das war richtig gruselig“

Update · Plötzlich verfinsterte sich in Korschenbroich der Himmel, dann legte der Sturm los. In wenigen Minuten stürzten am Donnerstag Bäume um, Fassadenteile fegten durch die Luft, und Autos wurden durch herabfallende Ziegel beschädigt. Der DWD prüft aktuell, ob es sich dabei um einen Tornado handelte.

Gefeiert wird mit vier Kindern, sieben Enkeln und einem Urenkel
Gefeiert wird mit vier Kindern, sieben Enkeln und einem Urenkel

Diamantene Hochzeit in KorschenbroichGefeiert wird mit vier Kindern, sieben Enkeln und einem Urenkel

Bei der Steinforther Kirmes lernten sie sich kennen. Richtig gefunkt hat es aber erst sechs Jahre später beim Schützenfest in Glehn. Nun sind Marlene und Andreas Humpesch seit 60 Jahren ein Ehepaar.

„Dieses Unwetter hat ein Feld der Verwüstung hinterlassen“
„Dieses Unwetter hat ein Feld der Verwüstung hinterlassen“

Bilanz nach Sturm in Korschenbroich„Dieses Unwetter hat ein Feld der Verwüstung hinterlassen“

Update · Der Sturm am Donnerstag habe keine 20 Sekunden gedauert, aber zerstörerische Kräfte gehabt, so Bürgermeister Marc Venten. Welche Schäden es gibt, zu wie vielen Einsätzen die Feuerwehr rausgefahren ist und ob alle Schulen wieder am Montag öffnen können.

Bestnoten für beide Bahnhöfe im Stationsbericht des VRR
Bestnoten für beide Bahnhöfe im Stationsbericht des VRR

S-Bahnhöfe in Korschenbroich und KleinenbroichBestnoten für beide Bahnhöfe im Stationsbericht des VRR

Wenn die beiden Korschenbroicher Bahnhöfe Thema in der Öffentlichkeit sind, dann geht es oftmals um negative Nachrichten wie Vandalismus oder wilder Müll. Doch nun gibt es auch Positives zu berichten.

Wohltätigkeitsparty zugunsten von Kindern in Not
Wohltätigkeitsparty zugunsten von Kindern in Not

Michael-Holm-Stiftung aus KorschenbroichWohltätigkeitsparty zugunsten von Kindern in Not

Michael Holm hat wieder etliche Künstler verpflichten können, die ohne Gage auftreten. Der Eintritt ist auch frei bei der Party „4 the Kidz“. Um Spenden wird aber gebeten. Diese kommen Kindern im Rhein-Kreis Neuss zugute.

So viele neue Solaranlagen gingen 2023 in Betrieb
So viele neue Solaranlagen gingen 2023 in Betrieb

Immer mehr Fotovoltaik in KorschenbroichSo viele neue Solaranlagen gingen 2023 in Betrieb

Inzwischen investieren immer mehr Eigenheimbesitzer in eine eigene Fotovoltaik-Anlage – in Korschenbroich sogar besonders viele. Der Anteil auf öffentlichen Gebäuden ist dagegen noch überschaubar.

403 Mädchen und Jungen werden im Sommer eingeschult
403 Mädchen und Jungen werden im Sommer eingeschult

Schuljahr 2024/25 in Korschenbroich403 Mädchen und Jungen werden im Sommer eingeschult

Die Anmeldezahlen an den Grundschulen sowie den weiterführenden Schulen steigen. Deshalb wird es im neuen Schuljahr 2024/25 eine Klasse mehr an der Andreas-Grundschule und – wie bereits im Jahr zuvor – im Gymnasium geben. Wie die Verteilungen im Einzelnen aussehen.

Von der Prozession bis zur Vogelstimmenwanderung
Von der Prozession bis zur Vogelstimmenwanderung

Programm der Heimatfreunde GlehnVon der Prozession bis zur Vogelstimmenwanderung

Das Jahresprogramm der Heimatfreunde Glehn ist umfangreich. Bei der Hauptversammlung wurde es beschlossen. Ein besonderer Höhepunkt ist im September.

So wurde die „tote“ Sprache Latein sehr lebendig
So wurde die „tote“ Sprache Latein sehr lebendig

Gymnasiasten aus Korschenbroich übersetzten UrkundeSo wurde die „tote“ Sprache Latein sehr lebendig

Wie spannend Latein sein kann, erlebten Oberstufenschüler des Gymnasiums Korschenbroich. Sie übersetzten eine mittelalterliche Schenkungsurkunde, in der Korschenbroich erstmals urkundlich erwähnt wird. Und entdeckten auch verstörende Sätze.

Wo Familien kostenlos ihre Freizeit verbringen können
Wo Familien kostenlos ihre Freizeit verbringen können

Freizeittipps für KorschenbroichWo Familien kostenlos ihre Freizeit verbringen können

Die „Familien Freizeit Tipps“ sind von der Verwaltung, dem Familienbüro des Rhein-Kreises Neuss und der ADFC-Ortsgruppe überarbeitet worden. Ziele für die ganze Familie werden vorgestellt.

„Eierlikör geht immer – ob flüssig oder in Schokolade“
„Eierlikör geht immer – ob flüssig oder in Schokolade“

Osterideen von Einzelhändlern in Korschenbroich„Eierlikör geht immer – ob flüssig oder in Schokolade“

Zugegeben: Es ist etwas mühsam, aufgrund der vielen Baustellen in den Ortskern zu kommen. Doch die Umwege lohnen sich: Die Einzelhändler haben sich wieder einiges zu Ostern einfallen lassen.

Thomas Betz prangert Bilanzierungstricks an
Thomas Betz prangert Bilanzierungstricks an

Stadtparteitag der FDP KorschenbroichThomas Betz prangert Bilanzierungstricks an

Beim diesjährigen FDP-Stadtparteitag wurde die Vorstandsspitze wiedergewählt. Wer neuer Beisitzer ist und was sich die Partei für die Europa- und Kommunalwahl vorgenommen hat.

Mitarbeiter bewerten Technologiezentrum Glehn als „Top-Arbeitgeber“
Mitarbeiter bewerten Technologiezentrum Glehn als „Top-Arbeitgeber“

Korschenbroicher UnternehmenMitarbeiter bewerten Technologiezentrum Glehn als „Top-Arbeitgeber“

Die Vergleichsplattform kununu hat das Technologiezentrum Glehn als Top-Arbeitgeber ausgezeichnet: Das schaffen nur fünf Prozent aller Unternehmen jährlich. Das Besondere daran: Die Mitarbeiter bewerten freiwillig.

Lilly Bernstein liest aus ihrem Roman „Sturmmädchen“
Lilly Bernstein liest aus ihrem Roman „Sturmmädchen“

Veranstaltung von „Korschenbroich liest“Lilly Bernstein liest aus ihrem Roman „Sturmmädchen“

Ihren neuen Roman „Sturmmädchen“ stellt die Autorin Lilly Bernstein im Kulturbahnhof vor. Es geht um die Freundschaft dreier Frauen in der Zeit, als die Nationalsozialisten Fuß fassen konnten.

Patrick Gorzelanczyk wird die Stadtverwaltung wohl verlassen
Patrick Gorzelanczyk wird die Stadtverwaltung wohl verlassen

Wirtschaftsförderung KorschenbroichPatrick Gorzelanczyk wird die Stadtverwaltung wohl verlassen

Nahezu unbemerkt von der Öffentlichkeit hat Patrick Gorzelanczyk seine Tätigkeit als Geschäftsführer der Wirtschaftsförderungs- und Entwicklungsgesellschaft bereits Mitte 2023 beendet. Nun wurde auch bekannt, dass er den Posten als Leiter des Referats des Bürgermeisters aufgeben wird.

Nutzer von Crimemarket „geschockt“ nach Polizeieinsatz
Nutzer von Crimemarket „geschockt“ nach Polizeieinsatz

Nach Festnahme in KorschenbroichNutzer von Crimemarket „geschockt“ nach Polizeieinsatz

Nach dem Großeinsatz der Polizei gegen die Betreiber, aber auch Anbieter sowie Nutzer der kriminellen Internetplattform herrscht Verunsicherung bei den Menschen, die die Webseite genutzt haben. Das geht aus einem Bericht des NRW-Innenministeriums hervor. Was zudem bekannt wurde.

Musical „Kein Maskenball“ im Gymnasium
Musical „Kein Maskenball“ im Gymnasium

Musical-Tradition im Gymnasium KorschenbroichMusical „Kein Maskenball“ im Gymnasium

Es ist wieder soweit: Die jahrzehntelange Tradition der Musical-Aufführungen am Gymnasium Korschenbroich wird nach langer Pandemie-Pause fortgesetzt. Wann das Stück „Kein Maskenball“ aufgeführt wird.

„Wir müssen stetig am Erhalt dieser Freiheit mitwirken“
„Wir müssen stetig am Erhalt dieser Freiheit mitwirken“

Neue SPD-Vorsitzende in Korschenbroich„Wir müssen stetig am Erhalt dieser Freiheit mitwirken“

Wegen der Diskussionen um die Zentrale Unterbringungseinrichtung in Kleinenbroich hatte Stefan Schramke seinen Posten als SPD-Vorsitzender in Korschenbroich hingeschmissen. Seine Nachfolgerin hat sich viel vorgenommen.

Am Donnerstag heulen die Sirenen
Am Donnerstag heulen die Sirenen

Landesweiter Warntag am 14. MärzAm Donnerstag heulen die Sirenen

Auch die Feuerwehr in Korschenbroich nimmt am landesweiten Warntag am Donnerstag, 14. März, teil. Welche Signale zu hören sein werden und wann es „Entwarnung“ gibt.