Alexander Triesch

Alexander Triesch

Alexander Triesch (atrie) ist Journalistenschüler der Rheinischen Post.

1991 in Trier geboren und in einem kleinen Dorf an der Mosel aufgewachsen. Nach dem Abitur Studium der Politikwissenschaft, Kommunikation und Philosophie in der ältesten Stadt Deutschlands. Verliebte sich nach einem Praktikum beim Trierischen Volksfreund ins Schreiben und gab seine Lehrer-Ambitionen endgültig auf.

Zwischen Bachelor und Master ging er für ein halbes Jahr nach Berlin und schrieb für den Tagesspiegel. Später Praktika bei Süddeutsche.de, der Welt und dem Spiegel. Er hat eine Schwäche für Digitales, will aber weiter auf Papier schreiben. Geht trotz Netflix abends lieber ins Kino, reist gerne und immer wieder auf der Suche nach einem neuen sportlichen Hobby.