Alev Dogan

Alev Doğan ist ehemalige Redakteurin der Rheinischen Post.

Alev Doğan war von 2019 bis 2020 Politikredakteurin der Rheinischen Post.

Physiotherapeuten und Logopäden fordern finanzielle Hilfe
Physiotherapeuten und Logopäden fordern finanzielle Hilfe

Kaum Patienten wegen CoronaPhysiotherapeuten und Logopäden fordern finanzielle Hilfe

Die Auswirkungen der Corona-Krise trifft auch Gesundheits-Bereiche, die mit der unmittelbaren Virusbekämpfung nichts zu tun haben: Wegen ausbleibender Patienten fordern Logopäden, Physio-, und Ergotherapeuten, im Rettungsschirm der Politik berücksichtigt zu werden.

So viel Strafe müssen Sie für einen Verstoß gegen Corona-Regeln zahlen
So viel Strafe müssen Sie für einen Verstoß gegen Corona-Regeln zahlen

Bußgeldkatalog für NRWSo viel Strafe müssen Sie für einen Verstoß gegen Corona-Regeln zahlen

Picknick im Park: 250 Euro. Öffnen einer Bar: 5000 Euro - zur Umsetzung des Kontaktverbots hat die NRW-Landesregierung einen ausführlichen Straf- und Bußgeldkatalog veröffentlicht. Wir geben einen Überblick.

Nie wieder halbnackt auf einer Wassermelone
Nie wieder halbnackt auf einer Wassermelone

Kritik an InstagramNie wieder halbnackt auf einer Wassermelone

In ihrem Buch „Unfollow“ beschreibt die Journalistin Nena Schink ihre Erfahrungen mit Instagram und warnt vor Auswirkungen auf junge Mädchen

Was wir in NRW jetzt dürfen – und was nicht mehr
Was wir in NRW jetzt dürfen – und was nicht mehr

Regeln gegen Corona-AusbreitungWas wir in NRW jetzt dürfen – und was nicht mehr

Nachdem sich Bund und Länder wegen der Corona-Krise auf strenge Kontaktsperren geeinigt haben, konkretisiert NRW sein Maßnahmen- und Strafenpaket. Bei Nichteinhaltung drohen Geldbußen zwischen 200 und 25.000 Euro sowie Freiheitsstrafen.

„Viele New Yorker gehen in den Central Park, weil alles zumacht"
„Viele New Yorker gehen in den Central Park, weil alles zumacht"

Betroffene Reisende berichten„Viele New Yorker gehen in den Central Park, weil alles zumacht"

Die Ausbreitung des Coronavirus und ihre Folgen hat massive Auswirkungen sowohl auf die Tourismusbranche im Ganzen als auch auf einzelne Touristen, die im Moment weltweit im Urlaub sind. Wir haben die Eindrücke und Erlebnisse drei Betroffener protokolliert.

Das Wichtigste zum US-Einreisestopp
Das Wichtigste zum US-Einreisestopp

USA verschärft Einreise-BedingungenDas Wichtigste zum US-Einreisestopp

EU-Bürger dürfen für 30 Tage nicht in die USA einreisen. Das trifft Airlines und NRW-Wirtschaft. Urlauber bekommen in der Regel ihr Geld zurück. Konzerne wie Bayer und Henkel holen ihre Mitarbeiter noch nicht zurück.

Beschämende Schockstarre
Beschämende Schockstarre

Kommentar zur FlüchtlingskriseBeschämende Schockstarre

Meinung · Es ist eine Bankrotterklärung der Bundesregierung, der EU, der sogenannten Wertegemeinschaft. Nicht etwa, weil ihr Handeln in der Flüchtlingspolitik ein moralisches Desaster ist, sondern weil die Akteure gar nicht erst handeln. Arbeitsverweigerung in Staatskarossen.

Städte wollen Flüchtlingskinder aufnehmen
Städte wollen Flüchtlingskinder aufnehmen

Lager am Mittelmeer sind überfülltStädte wollen Flüchtlingskinder aufnehmen

Die Auffanglager in Griechenland sind überfüllt. Ein Bündnis aus Grünen, SPD und Kommunen, darunter Köln und Düsseldorf, fordern Landes- und Bundesregierung zum Handeln auf.

Bei solchen Parteifreunden braucht man keine Feinde
Bei solchen Parteifreunden braucht man keine Feinde

Strategietreffen der LinkenBei solchen Parteifreunden braucht man keine Feinde

Meinung · Ein Prozent der Reichen erschießen? Gerade noch diskutierte die Bundesrepublik darüber, ob man mit den Linken nicht doch zusammenarbeiten kann. Da kommt Parteichef Bernd Riexinger um die Ecke und erweist seiner Partei und Bodo Ramelow einen Bärendienst.

Rückenwind für NRW bei Streitfrage um Kopftuchverbot
Rückenwind für NRW bei Streitfrage um Kopftuchverbot

Entscheidung des BundesverfassungsgerichtsRückenwind für NRW bei Streitfrage um Kopftuchverbot

Mit dem Beschluss, dass es verfassungskonform sei, einer Rechtsreferendarin das Tragen eines Kopftuchs zu verbieten, stützt das Bundesverfassungsgericht auch Landesregierung. NRW arbeitet bereits an einem entsprechenden Gesetz.

Kriminalbeamte kritisieren Verfall von Polizei-Überstunden heftig
Kriminalbeamte kritisieren Verfall von Polizei-Überstunden heftig

Entscheidung von Minister ReulKriminalbeamte kritisieren Verfall von Polizei-Überstunden heftig

Der Bund Deutscher Kriminalbeamter übt scharfe Kritik an Innenminister Herbert Reul – und droht mit Konsequenzen, sollte dieser die Überbelastung der Kripo nicht ernst nehmen. Sein Versprechen, keine Überstunden der Polizei verfallen zu lassen, müsse Reul einhalten.

Auf dass den Rechtsradikalen angst und bange wird
Auf dass den Rechtsradikalen angst und bange wird

Politische Mottowagen im RosenmontagszugAuf dass den Rechtsradikalen angst und bange wird

Meinung · Ja, er ist hochpolitisch, der Rosenmontagszug. In Düsseldorf, in Köln, in Mönchengladbach – in den Hochburgen des Karnevals nehmen die Wagenbauer Stellung zum rechtsterroristischen Anschlag in Hanau. Doch was sollen solche Mottowagen bringen?

„Für Kinder zählen die ersten zehn Jahre“
„Für Kinder zählen die ersten zehn Jahre“

Interview mit Aladin El-Mafaalani„Für Kinder zählen die ersten zehn Jahre“

Der Soziologe stellt das deutsche Bildungssystem in seinem neuen Buch auf den Prüfstand. Seine These: Unterschiede bei der Förderung im Elternhaus können später kaum ausgeglichen werden. Deshalb müsse mehr in Kitas und Grundschulen investiert werden.

„Ich wünsche mir von der dritten Generation, dass sie Gesellschaft aktiv mitgestaltet“
„Ich wünsche mir von der dritten Generation, dass sie Gesellschaft aktiv mitgestaltet“

Eko Fresh trifft Stamp und Güler„Ich wünsche mir von der dritten Generation, dass sie Gesellschaft aktiv mitgestaltet“

Im Rahmen der Kampagne „IchDuWirNRW“ hat der Rapper Eko Fresh den Song „1994“ und ein Musikvideo produziert. Über Integration und Teilhabe spricht er im Interview mit Integrationsminister Joachim Stamp (FDP) und Staatssekretärin Serap Güler (CDU).

Willkommen im Kindergarten
Willkommen im Kindergarten

Nancy Pelosi zerreißt Trumps RedeWillkommen im Kindergarten

Meinung · Präsident Donald Trump hält seine Rede zur Lage der Nation, im Anschluss zerreißt seine Widersacherin Nancy Pelosi Trumps Manuskript vor laufender Kamera – noch während er sich von seinen Fans feiern lässt. Sind wir im Kindergarten? Nein, im US-Kongress.

„Früher waren Lehrer Respektspersonen, heute sind sie Freiwild“
„Früher waren Lehrer Respektspersonen, heute sind sie Freiwild“

Mobbing an Schulen„Früher waren Lehrer Respektspersonen, heute sind sie Freiwild“

Nachdem Lehrer des Düsseldorfer Max-Planck-Gymnasiums in sozialen Medien beleidigt wurden, hat die Schule einige Reisen gestrichen. Im Interview erklärt ein Erziehungswissenschaftler und Psychologe, warum Schüler ihre Lehrer mobben und wie man damit umgehen sollten.

Keine Angst vor Erdogan-Schulen
Keine Angst vor Erdogan-Schulen

Türkische Bildungseinrichtungen in DeutschlandKeine Angst vor Erdogan-Schulen

Meinung · Die Reaktionen auf Ankaras Pläne, drei türkische Schulen in Deutschland zu errichten, sind maßlos übertrieben. Deutschland braucht sich keine Sorgen zu machen, wenn es sich an die eigenen Maßgaben hält. Eine Analyse.

Die Kritik an Habeck ist scheinheilig
Die Kritik an Habeck ist scheinheilig

Grünen-Chef in DavosDie Kritik an Habeck ist scheinheilig

Meinung · Robert Habeck hat die Rede des US-Präsidenten Donald Trumps als ein „Desaster“ kritisiert. Dass ihm deutsche Politiker deswegen „außenpolitische Einfältigkeit“ vorwerfen, zeigt, dass manche seiner Kollegen Politiker nicht von Diplomaten unterscheiden können.

Wird Datteln 4 der neue Hambacher Forst?
Wird Datteln 4 der neue Hambacher Forst?

Umweltverbände zum KohlekompromissWird Datteln 4 der neue Hambacher Forst?

Der Kohlekompromiss steht. Doch Umweltverbände und Klimaschutzaktivisten haben eine lange Liste an Kritikpunkten. Der größte Dorn im Auge: die geplante Inbetriebnahme des Steinkohlekraftwerk Datteln 4 am Dortmund-Ems-Kanal.

„Ein Erfolg für zivilen Ungehorsam“
„Ein Erfolg für zivilen Ungehorsam“

Hambacher Forst bleibt„Ein Erfolg für zivilen Ungehorsam“

Im Rahmen ihrer Kohle-Einigung haben Bund und Länder entschieden, dass der Hambacher Forst dem Tagebau nicht weiter weichen muss. Ein Erfolg für den zivilen Ungehorsam, meint ein Sprecher der Gruppe „Ende Gelände“.

Witzige Mottowagen sind nicht genug
Witzige Mottowagen sind nicht genug

Nazi-Anwalt im Düsseldorfer KarnevalWitzige Mottowagen sind nicht genug

Meinung · Nach Rechtsextremismus-Vorwürfen ist der Szene-Anwalt Björn Clemens aus dem Düsseldorfer Karnevalsverein „Narrencollegium“ ausgetreten. Seine Mitgliedschaft in dem Verein war eine Zumutung - auch für die demokratischen Werte unserer Gesellschaft.

Neonazi-Anwalt im Düsseldorfer Karneval aktiv
Neonazi-Anwalt im Düsseldorfer Karneval aktiv

„Narrencollegium“ in der KritikNeonazi-Anwalt im Düsseldorfer Karneval aktiv

Exklusiv · Der Düsseldorfer Verein „Narrencollegium“ steht in der Kritik – wegen eines Mitglieds, das bundesweit für seine Verbindungen zum rechtsextremen Milieu bekannt ist. Religionsvertreter sind entsetzt, auch die Politik zeigt sich irritiert. Der Verein hat eine Stellungnahme angekündigt.

Was den Neonazi-Anwalt im Düsseldorfer Karneval so umstritten macht
Was den Neonazi-Anwalt im Düsseldorfer Karneval so umstritten macht

Die Stationen des Björn ClemensWas den Neonazi-Anwalt im Düsseldorfer Karneval so umstritten macht

Vorstandsmitglied eines rechtsextremistischen Kulturvereins, Szene-Anwalt der Rechten, ehemals Bundesvizechef der Republikaner – und Karnevalist: Das ist Björn Clemens.

Ditib startet Imam-Ausbildung in Deutschland
Ditib startet Imam-Ausbildung in Deutschland

Deutsch-türkischer Islam-VerbandDitib startet Imam-Ausbildung in Deutschland

Der Islam-Verband Ditib bildet einige Imame nun auch in Deutschland aus. Am Donnerstag ist der Startschuss für ein neues Ausbildungszentrum in der Eifel gefallen. Wirkliche Unabhängigkeit vom türkischen Staat bedeutet das aber noch nicht.

Rabbi schlägt Priester schlägt Imam
Rabbi schlägt Priester schlägt Imam

AnalyseRabbi schlägt Priester schlägt Imam

Aufstieg und Fall der Religionen: Laut einer neuen Forsa-Umfrage genießt der Zentralrat der Juden bei 40 Prozent der Deutschen großes Vertrauen. Die Katholische Kirche scheint im freien Fall, der Islam ist Schlusslicht.