Ausbildung für den Hospizdienst in Kevelaer

Wallfahrtsstadt Kevelaer : Ausbildung zum Hospizhelfer absolvieren

Einfach für andere Menschen da sein, ihnen in den letzten Stunden Kraft geben und etwas an andere zurückgeben. Das beinhaltet der Dienst im Hospiz.

Sieben ehrenamtlichen Mitarbeitenden des ambulanten Hospizdienstes der Caritas wurde das Zertifikat für den Befähigungs-und Ermutigungskurs feierlich überreicht.

Die neuen Hospizhelfer werden nun schwerstkranken und sterbenden Menschen in ihrer letzten Lebensphase beistehen und auch die Angehörigen unterstützen.

Dies war bereits der sechste Kursus im ambulanten Hospizdienst, der 110 Unterrichtsstunden umfasst.

In dem Befähigungskursus beschäftigten die sieben Teilnehmer sich unter anderem mit den Themen Nähe und Distanz, Krankheitssymptomen, Kommunikation und Zuhören sowie mit der Auseinandersetzung mit der eigenen Trauer.

Info Der nächste Kursus startet im kommenden Februar. Anmeldungen werden ab sofort von den Koordinatorinnen des Hospizdienstes, Birgit Stienen oder Franziska Eickmanns, entgegen genommen, zu erreichen beim Caritas-Pflegeteam in Kevelaer unter der Telefonnummer 02832 9780550.

Mehr von RP ONLINE