1. Advertorial
  2. S Corpus

„Die Marktlage im Düsseldorf Süden und Osten ist sehr gut“

Interview mit Andrea Bernardini : „Die Marktlage im Düsseldorf Süden und Osten ist sehr gut“

Andrea Bernardini ist Senior Maklerin und Kauffrau der Grundstücks- und Wohnungswirtschaft. Ihr Tätigkeitsfeld bei S Corpus Immobilien umfasst die Bewertung und den Vertrieb von klassischen Bestandsimmobilien speziell von Einfamilienhäusern und Eigentumswohnungen. Des Weiteren ist sie Ansprechpartnerin in ihrem Gebiet für die Stadtsparkasse Düsseldorf bei allen Fragen rund um das Thema Immobilie.

Wie ist die aktuelle Marktlage in Ihrem Zuständigkeitsbereich?

Die Marktlage in meinem Zuständigkeitsbereich, dem Düsseldorf Süden und Osten, ist als sehr gut zu bezeichnen. Die Nachfrage nach Einfamilienhäuser und Eigentumswohnungen ist extrem hoch, so dass die Nachfrage das derzeitige Angebot übersteigt. Die Preise in den südlichen oder östlichen Düsseldorfer Stadtteilen, zum Beispiel in Benrath oder Unterbach, sind in den vergangenen Jahren deutlich gestiegen.

Gerade in Innenstädten gibt es wenige freie Grundstücke und horrende Preise. Wie gehen Sie damit um? Ist das nicht manchmal auch frustrierend für Sie?

Ja, so ist es! Oft haben wir gleich mehrere Interessenten, von denen immer nur einer den Zuschlag erhalten kann. So kommt es nicht selten vor, dass wir Kunden leider absagen müssen und in enttäuschte Gesichter blicken. Allerdings gibt es in einigen Düsseldorfer Stadtteilen, wie etwa in Vennhausen oder Urdenbach, zum Teil große Grundstücke mit alten Bestandshäusern aus ehemaligen Siedlungsgebieten, die sich für einen Abriss und Neubau anbieten. So kann die Nachfrage nach freien Grundstücken alternativ gedeckt werden.

Sind aus Ihrer Erfahrung heraus Innenstadt- oder Randlagen begehrter?

Prinzipiell sind die Innenstadtlagen begehrter als Randlagen. Aufgrund der Kaufpreisentwicklung der letzten Jahre weichen viele Kunden jedoch auf Randlagen aus. Beide Gebiete haben ihre Vorteile: Die Innenstadt ist geprägt von sehr guter Infrastruktur und dem typischen Düsseldorfer Stadtleben, wo hingegen der Speckgürtel um die Düsseldorfer Innenstadt idyllisches Wohnen im Grünen ermöglicht.

Welche Ansprüche haben Ihre Kunden an ein geeignetes Grundstück?

Auch wenn dies ein typischer Maklerspruch ist: Die Lage ist und bleibt das wichtigste Kriterium beim Grundstückskauf. Natürlich spielen aber auch weitere Faktoren, wie zum Beispiel die Bebaubarkeit (Vorgaben des Bebauungsplanes der Stadt Düsseldorf) des Grundstückes und das Preis-Leistungsverhältnis eine entscheidende Rolle.

Begrüßen Sie eine Reform der Grundsteuer?

Viel wichtiger als die Reformierung einer Grundsteuer, wäre meiner Ansicht nach, dass der Gesetzgeber sich über die Höhe der Grunderwerbssteuer Gedanken machen würde, da diese oft eine große Hürde beim privaten Immobilienkauf darstellt. Die Höhe der Grunderwerbssteuer ist von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich hoch.

Wie klappt die Zusammenarbeit mit den Stadtverwaltungen? Behindern bürokratische Hürden Ihre Arbeit?

Die Zusammenarbeit mit den Düsseldorfer Behörden (zum Beispiel das Bauamt, Bauaktenarchiv, Katasteramt) ist hervorragend und unbürokratisch. Zudem sind viele Daten wie etwa Bebauungspläne seit einiger Zeit auf dem Geoportal der Stadt Düsseldorf digitalisiert und öffentlich einsehbar.

Weitere Informationen zu Leistungen und Angeboten der S Corpus Immobilienmakler finden Sie hier >