ANZEIGE BVVG Bundesverband Verrechnungsstellen Gesundheit e.V. Gesundheitspolitik auf dem Prüfstand / Qualitätsmedizin für alle wäre ohne Private Krankenversicherung nicht mehr finanzierbar

Berlin (ots) · Es ist ein trauriger Rekord: Für 2023 wird bei der Gesetzlichen Krankenversicherung ein Defizit von 17 Milliarden Euro erwartet. Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) spricht von einem historischen Ausmaß.

 Frank Rudolph, Geschäftsführer des Bundesverbandes Verrechnungsstellen Gesundheit e.V. (BVVG). / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/167623 / Die Verwendung dieses Bildes für redaktionelle Zwecke ist unter Beachtung aller mitgeteilten Nutzungsbedingungen zulässig und dann auch honorarfrei. Veröffentlichung ausschließlich mit Bildrechte-Hinweis.

Frank Rudolph, Geschäftsführer des Bundesverbandes Verrechnungsstellen Gesundheit e.V. (BVVG). / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/167623 / Die Verwendung dieses Bildes für redaktionelle Zwecke ist unter Beachtung aller mitgeteilten Nutzungsbedingungen zulässig und dann auch honorarfrei. Veröffentlichung ausschließlich mit Bildrechte-Hinweis.

Foto: BVVG Bundesverband Verrechnungsstellen Gesundheit e.V.
RP Digital ist weder für den Inhalt der Anzeigen noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.