1. Advertorial

Ausbildungsberufe bei REWE Dreschmann&Ludwig

Serie: Deine Ausbildung (Teil 3) : Ausbildungsberufe bei REWE Dreschmann&Ludwig

Seyza Öz (24) macht eine Ausbildung zur Einzelhandelskauffrau bei Rewe. Sie stellt Waren zusammen, die Kunden bei dem Supermarkt in Berghausen bestellen. Geschäftsführer von Rewe Dreschmann&Ludwig am Hugo-Zade-Weg René Ludwig erklärt, was Azubis erwartet und was von ihnen erwartet wird.

Welche Voraussetzungen müssen die Interessenten erfüllen?

Für uns ist es wichtig, dass die Azubis Spaß an der Arbeit und Ihrem Beruf entwickeln. Es kommt weniger auf die schulische Leistung an, eher auf die Motivation und Einstellung. Freundlichkeit und Teamarbeit sind dabei sehr wichtige Aspekte im Umgang mit unseren Kunden, sowie unter den Kollegen. Das theoretische Handwerkszeug für dieses Berufsfeld vermitteln wir gerne.

Wie lange dauert die Ausbildung?

Je nachdem, welcher Beruf gewählt wird: Verkäufer/in  zwei Jahre, Kauffrau/Kaufmann im Einzelhandel drei Jahre, Abiturientenprogramm 3,5 Jahre bis zum Handelsfachwirt, Fleischer/in  drei Jahre, Fachverkäufer/in Fleischerei drei Jahre.

Was lernt der Azubi?

Wir vermitteln unseren Azubis alles, was für diesen Beruf notwendig ist. Er lernt unter anderem sehr viel über warenspezifische Themen, da wir nicht nur Verkäufer ausbilden möchten, sondern Fachkräfte und Experten auf ihrem Gebiet. Außerdem lernen die Azubis bei uns natürlich alles, was ein guter Kaufmann benötigt. Hierzu zählen Verkaufsgespräche genauso dazu, wie der Umgang mit dem Warenwirtschaftssystem. Im Bereich Fleischerei bilden wir sogar unsere Fachkräfte weiter, sodass die Azubis auch mit unserem Fleisch-Sommelier und Ausbildungsleiter Herrn Frank Laabs das Vergnügen haben.

Auf welche Arbeitszeiten muss sich der Bewerber einstellen?

Die Arbeitszeiten sind unser größtes Manko und schreckt sehr viele Leute ab, ihre Karriere im Lebensmittelhandel zu starten. Doch diese können auch sehr reizvoll sein: Eine Frühschicht fängt teilweise bereits um 5  Uhr an, um den Markt auf die Öffnung um 7  Uhr vorzubereiten. Entsprechend der Öffnungszeiten geht die Spätschicht dann auch bis 22.15 Uhr. Doch habe ich bei einer Frühschicht auch bereits um 13 oder 14 Uhr Feierabend und kann den Tag noch genießen. Bei einer Spätschicht habe ich am Vormittag Zeit. Hier ist unser Schichtmodell sehr flexibel.

Wie viel verdient der Azubi?

Aktuell sieht die Ausbildungsvergütung folgendes Entgelt vor: im ersten Jahr 900 Euro, im zweiten Jahr 1000 und im dritten Jahr 1100 Euro. Auszubildenden für die Fleischerei bieten wir im ersten Jahr bereits 1500 Vergütung.

Welche weiteren Ausbildungsplätzen will Rewe in Langenfeld  besetzen?

Wir haben Kapazitäten für alle Berufe und sind hier durch unsere drei Standorte in Langenfeld auch flexibel aufgestellt.

Wie kann ich mich bewerben?

Klassisch durch die Abgabe einer Bewerbung im Markt oder auch gerne online: bewerbung@rewe-langenfeld.de. Anschreiben, Lebenslauf und die letzten drei Zeugnisse sollten enthalten sein.